Sie sind hier:
 Curriculum vitae 
Buch: HORMONE – Leitfaden für die Anti-Aging Sprechstunde – von PD Dr. Alexander Römmler

Hormone

Leitfaden für die
Anti-Aging Sprechstunde

Weitere Infos zum neuen Buch!

NEWS + NEWS + NEWS

Aktuelle Fortbildungen

finden Sie hier

Curriculum vitae Privatdozent Dr. med. Alexander Römmler/Honorarprofessor Med. Fakultät Universität Sofia

Curriculum vitae deutsch (PDF Download)

Curriculum vitae englisch (PDF Download)

1943 Geburtsjahr in Deutschland
1963-1969 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Köln und Wien
1970 Zulassung zur ärztlichen Berufsausübung (Approbation)
1970-1971 Spezialausbildung in Biologischer Chemie und Endokrinologie
  Schering AG Berlin (Prof. Dr. F. Neumann; Prof. Dr. Gerhards) sowie in der
  Endokrinologie Medical Collage, Cornell University New York / USA (Prof. Dr. B. Saxena)
1971 Promotion zum Dr. med. (Universität Köln)
1971-1981 Klinische Facharztweiterbildung
  Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Prof. Dr. G. Hörmann) und
  Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reprodukionsmedizin (Prof. Dr. J. Hammerstein)
  jeweils am Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin (FUB), heute umbenannt: Campus Benjamin Franklin
  Langjährige wissenschaftliche Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG – Bonn / Bad Godesberg
  Oberarzttätigkeit
1977 Ernennung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
1981 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten (Venia Legendi) und Assistenzprofessor
1981 Umzug von Berlin nach München, Niederlassung als Frauenarzt
1981-2009 Hormonzentrum München:
  Gründungsmitglied der Praxisklinik für Gynäkologie, ambulantes Operieren, gynäkologische und andrologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, In-vitro-Fertilisation, Hormonlabor
  Teil-Weiterbildungsermächtigung für Frauenheilkunde und volle Weiterbildungsermächtigung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin (Ärztekammer München)
  seit 1988 Gastprofessur Universität Mexico (apl-Professor)
  seit 1995 Spezialsprechstunde „Prävention und Anti-Aging Medizin“ für Frauen und Männer
  2009 Altersbedingtes Ausscheiden aus dem Hormonzentrum
seit 1998 GSAAM e.V.
  Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin (GSAAM e.V.)
  bis 2009 erster Präsident
  seit 2009 Ehrenpräsident der GSAAM
  Tagungspräsident 2015
ab 2009 Weitere Lehrtätigkeit
  Dozent beim „Masterstudiengang Präventionsmedizin“ (gegr. 2007) der Dresden International University (DIU, Gründungspräsident Prof. Dr. Kurt Biedenkopf), Lehrauftrag seit WS 2007
  Eingeladener Referent auf zahlreichen medizinischen Kongressen und Konferenzen sowie bei ärztlichen Fortbildungsseminaren (siehe www.alexanderroemmler.com)
  Autor zahlreicher medizinischer Publikationen und Buchartikel (siehe separate Publikationsliste)
2015 Ernennung zum Honorarprofessor, Medizinische Fakultät Sofia Universität „St. Kliment Ohridski“
   
Mitglied (Auswahl) Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie & Geburtshilfe (DGGG).
  Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF).
  Deutsche Menopause Gesellschaft (DMG).
  Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE).
  Deutsche Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V. (GSAAM; Ehrenpräsident).
  Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA).